Latte macchiato! Aber Pronto!

    Es gibt zahlreiche Methoden köstlichen Kaffee zuzubereiten. Wer es bodenständig mag, brüht seinen Kaffee per Hand auf oder nutzt eine Pressstempelkanne, besser bekannt als Kaffeedrücker oder French Press. Häufiger finden sich in den Haushalten jedoch elektrische Kaffeebereiter. Das Sortiment reicht von der klassischen Kaffeemaschine über Kapsel- und Padmaschinen bis zum Kaffeevollautomaten.

    Die Rundumlösung für Genießer – der Kaffeevollautomat

    Kaffeevollautomaten kochen Kaffee auf Knopfdruck, als Benutzer muss man lediglich für die Befüllung mit Kaffeebohnen und Wasser und eine regelmäßige Reinigung sorgen. Über das eingebaute Mahlwerk wird Tasse für Tasse die benötigte Menge an Kaffeepulver frisch gemahlen. Durch das aromaschonende Extraktionsverfahren entsteht aus dem Kaffeemehl köstlicher Kaffee. Qualitätsmerkmale zeigen sich in der Mechanik und der Wasserhandhabung. Auch Bedienkomfort und Programmierungsmöglichkeiten variieren bei den verschiedenen Modellen.

    Kapselkaffee – flexibel und schnell zum Wunschkaffee

    Kapselmaschinen sind im Handel günstig zu haben und bereiten in wenigen Sekunden die verschiedensten Kaffeevarianten. Das Geheimnis liegt in den Kapseln, in denen alle Zutaten für den jeweiligen Kaffee enthalten sind. Die Kapseln werden einfach in die Maschine eingelegt und durch Zugabe von heißem Wasser zum mehr oder weniger lecker schmeckenden Heißgetränk. Für Wenigtrinker ist diese Technologie ideal. Wer allerdings gerne und viel Kaffee trinkt, muss für die Kapseln tief in die Tasche greifen und belastet zusätzlich die Umwelt durch den entstehenden Abfall.

    Kaffeepadmaschinen – einfach in der Handhabung

    Kaffeepadmaschinen arbeiten mit hohem Druck und pressen Wasser durch ein mit Kaffee und weiteren Zutaten gefülltes Kissen. Tasse für Tasse entsteht so ein köstlich heißes Getränk, das kaum weniger lecker schmeckt als Kaffee aus dem Vollautomaten. Allerdings machen die Hersteller die tendenzielle Umweltfreundlichkeit der Pads, die im Kompost entsorgt werden können, oft zunichte. Die Pads werden in Alufolie verpackt, um die Haltbarkeit zu verlängern. Beim Kauf einer Padmaschine, die besonders für Wenigtrinker geeignet ist, ist auf den Brühdruck zu achten. Ist der zu gering, schmeckt der Kaffee längst nicht so gut.

    Klassiker in vielen Haushalten – die Filterkaffeemaschine

    Bei der klassischen Filtermaschine, die nach wie vor in vielen Haushalten zu finden ist, läuft heißes Wasser durch den Kaffeefilter und landet als frischer Kaffee in der Kanne. Wie gut der Kaffee schmeckt, liegt an der Kaffeesorte, aber auch am Brühverfahren. Hochwertige Kaffeemaschinen arbeiten mit dem Schwallbrühverfahren. Dabei wird heißes Wasser über eine Rückhaltevorrichtung gesammelt und in einer festgelegten Menge auf den Kaffee gegossen. Dadurch wird das Aroma vollständiger extrahiert.

    Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen Kaffeemaschine und informieren und beraten Sie umfassend zu den einzelnen Modellen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und landen Sie mit uns beim echten Kaffeegenuss!

    Elektro Kirmair

    Einharding 4
    85567 Bruck

    Telefon 08093/1578
    Telefax 08093/2135
    info@elektro-kirmair.de

    Bürozeiten
    Montag - Freitag
    07:30 - 17:00 Uhr